• Kubinger, K.D. (1973). Probleme der kognitiven Frühförderung und die Abhängigkeit ihrer Effektivität vom Verbalverhalten der Kindergärtnerin. Phil. Diss. Univ. Wien, Wien.
  • Kubinger, K.D. (1976). Das Problemlöseverhalten bei der statistischen Auswertung psychologischer Experimente. Ein Beispiel hochschuldidaktischer Forschung. Research Bulletin, 17, Psychol. Inst. Univ. Wien, Wien.
  • Koneczny, W. & Kubinger, K.D. (1977). Ein neuer Ansatz zur Messung der Steueraufkommenselastizität. Arbeitshefte, 11, Wirtschaftsuniversität, Wien.
  • Wurst, E., Schubert, M.Th., Kubinger, K.D. & Neumayer, R. (1978). Apparative Konzentrationsprüfung bei Kindern im Volksschulalter. Bericht über ein Forschungsprojekt. Mitteilungen der Österreichischen Sanitätsverwaltung, 79, 141-144.
  • Kubinger, K.D., Formann, A.K. & Schubert, M. Th. (1979). Die Latent-Class-Analyse zur Typisierung von Testprofilen. Profiltypen im HAWIK. In L.H. Eckensberger (Hrsg.), Bericht über den 31. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mannheim 1978. Göttingen: Hogrefe, 321-324.
  • Kubinger, K.D. (1981). An elaborated algorithm for discriminating subject groups by qualitative data. With reference to Kendall & Stuart. Sowi. Dipl. Arb. Univ. Wien, Wien.
  • Kubinger, K.D. (1981). An elaborated algorithm for discriminating subject groups by qualitative data. With reference to Kendall & Stuart. Research Bulletin, 23, Psychol. Inst. Univ. Wien, Wien.
  • Kubinger, K.D. (1982). The analyses of problems solving behaviour in examinations at the university level. In IMPROVING UNIVERSITY TEACHING: Eighth international conference. University of Maryland, 732-741.
  • Kubinger, K.D. (1982). Distribution-free discriminant analysis. The usefullness of some elaborations on Kendall´s algorithm. In H. Caussinus, P. Ettinger & R. Tomassone (Eds.), COMPSTAT 1982, 2, Wien: Physica, 157-158.
  • Kubinger, K.D. (1983). Der Einsatz der „Hauptkomponentenlösung eindimensionaler Skalierung nach Guttman“ in der Testtheorie. In G. Lüer (Hrsg.), Bericht über den 33. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mainz 1982. Göttingen: Hogrefe, 171-176.
  • Kubinger, K.D. (1983). Eine parameterfreie Diskriminanzanalyse für Standardprobleme in den Sozialwissenschaften. Mitteilungsblatt der Österreichischen Statistischen Gesellschaft, 13, 129-137.
  • Kubinger, K.D. (1984). Testrezension zu E. Christiansen (1983); Die Arbeiskurve nach Emil Kraepelin und Richard Pauli. Mainzer Arbeitskurve. Weinheim: Beltz. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 5, 169-170.
  • Kubinger, K.D. (1984). Testrezension zu A.O. Jäger & K. Althoff (1983), Der WILDE-Intelligenz-Test (WIT). Göttingen: Hogrefe. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 5, 323-325.
  • Kubinger, K.D. (1985). Die Indizierung von Teilleistungsstörungen mit Hilfe eines neuen Intelligenztests. In G. Gerber, H. Kappus, W. Datler & T. Reinelt (Hrsg.). Der Beitrag der Wissenschaften  zur interdisziplinären Sonder- und Heilpädagogik. Interfak. Inst. für Sonder- und Heilpädagogik Univ. Wien, Wien, 463-469.
  • Kubinger, H. & Kubinger, K.D. (1985). Wohnqualität aus psychologischer Sicht. In D. Albert (Hrsg.). Bericht über den 34. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien 1984. Göttingen: Hogrefe, 858-862.
  • Kubinger, K.D. (1986). Relevanz und Irrelevanz normorientierter Diagnostik. In A.Schorr (Hrsg.), Bericht über den 13. Kongreß für Angewandte Psychologie Bonn 1985, II. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 396-403.
  • Kubinger, K.D. & Kubinger, H. (1986). Psychologische Faktoren bei der Partizipation im Wohnbau- Langzeiteffekt und subjektive Wertesysteme. Forschungsbericht MBfBT-Wien, Wien.
  • Kubinger, K.D. (1986). Mindestanforderungen an die Wohnumwelt – Aus psychologischer Sicht. Schriftenreihe der Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen, 104 (S. 45-75). Wien.
  • Kubinger, K.D.(1986). Testrezension zu K. Heller, A.K., Gaedike & H. Weinläder (1985) Kognitiver Fähigkeits Test (KFT 4-13+). Weinheim: Beltz. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 7, 56-58.
  • Kubinger, K.D. (1987). Nicht-computergestütztes adaptives Testen. In U. Schaarschmidt (Hrsg.), Neue Trends in der Psychodiagnostik. Psychodiagnostisches Zentrum der Humboldt-Universität Berlin: Berlin, 91-99.
  • Wurst, E. & Kubinger, K.D. (1988). Die Einsatzmöglichkeiten des AID. Forschung und Praxis im Dialog, 2, Bericht über den 14. Kongreß für Angewandte Psychologie Mainz 1987. Bonn: Deutscher Psychologen Verlag, 269-272.
  • Kubinger, K.D. (1988). Statistische Verfahren und Entwicklungen in der Psychologie. In A. Franz (Hrsg.), Statistische Ausbildung heute, Symposium der Österreichischen Statistischen Gesellschaft, Linz 1986. Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft, 3 (S. 111-116). Wien: Orac.
  • Kubinger, K.D. (1988). Testrezension zu R.H. Weiß (1987). Grundintelligenztest Skala 2 (CFT 20). Göttingen: Hogrefe. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 9, 141-142.
  • Kubinger, K.D. (1988). Testrezenion zu W.D. Oswald & E. Roth (1987), Zahlen-Verbindungs-Test (ZVT). Göttingen: Hogrefe. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 9, 310-311.
  • Kubinger, K.D. (1989). Grenzen und Möglichkeiten statistischer Methoden bei der Lösung von Klassifikationsproblemen in der psychiatrischen Forschung. In Ch. Simhandl, P. Berner, H. Luccioni & C. Alf (Hrsg.), Klassifikationsprobleme in der Psychiatrie. Wien: Ueberreuter, 29-39.
  • Spiel, C. & Kubinger, K.D. (1989). Arbeits- und Kontaktverhalten von Hochbegabten bei Leistungsanforderung. In B. Grillmayr, W. Hübl & G. Pusch (Hrsg.), Europäische Konferenz: Begabungen gefragt, Salzburg 1988 (S. 67-69). Salzburg: Landesschulrat.
  • Kubinger, K.D. (1989). Ein modernes Testkonzept zur Messung der Intelligenz – Im Einsatz der Hochbegabtenselektion. In B. Grillmayr, W. Hübl & G. Pusch (Hrsg.), Europäische Konferenz: Begabungen gefragt, Salzburg 1988 (S. 70-71). Salzburg: Landesschulrat.
  • Kubinger, K.D. (1989). Übersicht und Interpretation der verschiedenen Assoziationsmaße. Research Bulletin, 28, Inst. Psychol. Univ. Vienna, Wien.
  • Kubinger, K.D. (1989). Krankheit definiert aus statistischer Sicht: Abweichung von der Norm. In Ch. Simhandl, P. Berner, H. Luccioni & C. Alf (Hrsg.), Klassifikationsprobleme in der Psychiatrie.(S. 53-60). Wien: Ueberreuter.
  • Kubinger, K.D. (1991). Gütekriterien zur Beurteilung von Fragebögen. In H. Tüchler & D. Lutz (Hrsg.), Lebensqualität und Krankheit (S. 146-152). Köln: Deutscher Ärzte-Verlag.
  • Kubinger, K.D. (1992). Adaptives Testen. In U. Tewes & K. Wildgrube (Hrsg.), Lexikon der Psychologie (S. 2-5) . Stuttgart: Oldenburg.
  • Kubinger, K.D. (1993). Testrezension zu U. Tewes (1991), Hamburg-Wechsler Intelligenztest für Erwachsene – Revision 1991 (HAWIE-R). Bern: Huber. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 14, 282-285.
  • Kubinger, K.D. (1994). Begriffs-Bildungs-Test (BBT) – Ein adaptiver (Computer-) Test zur Erfassung der Fähigkeit ?Erkennen von Redundanz?. In H. Janig (Hrsg.), Psychologische Forschung in Österreich, Bericht über die 1. Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (S. 119-122). Klagenfurt: Universitätsverlag Carinthia.
  • Kubinger, K.D. (1995). Einige Möglichkeiten und viele Grenzen der Computerdiagnostik. In K. Pawlik (Hrsg.), Bericht über den 39. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Hamburg 1994 (S. 657-661). Göttingen: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (1995). Entgegnung: Zur Korrektur des Phi-Koeffizienten. Newsletter der Fachgruppe Methoden in der deutschen Gesellschaft für Psychologie, 3, 3-4.
  • Kubinger. K.D. (1996). Zur Leichtgläubigkeit der Psychologen: Die unselige Anwendung von Persönlichkeitsfragebögen. In M. Jirasko, J. Glück & B. Rollett (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich (S. 87-91). Wien: WUV-Universitätsverlag.
  • Kubinger, K.D. (1997). Zur Renaissance der objektiven Persönlichkeitstests sensu R.B. Cattell. In H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996 (S. 755-761). Göttingen: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (1997). Richtlinien zur Qualitätssicherung von psychologischen Gutachten. Psychologie in Österreich, 17, 10-16.
  • Kubinger, K.D. (1997). Psychologische Diagnostik. In Institut für Psychologie der Universität Wien (Hrsg.), Psychologie als Wissenschaft (S. 83-93). Wien: Eigenverlag.
  • Kubinger, K.D. (1998). Psychologische Diagnostik. In Institut für Psychologie der Universität Wien (Hrsg.), Psychologie als Wissenschaft (S. 83-93) (2. Aufl.). Wien: WUV-Universitätsverlag.
  • Kubinger, K.D. & Hofmann, K. (1998). Die Objektive Persönlichkeitstestbatterie ?Arbeitshaltungen? aus Sicht der ?Big-Five?. In J. Glück, O. Vitouch, M. Jirasko, & B. Rollett (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich, 2 (S. 189-192). Wien: WUV-Universitätsverlag.
  • Kubinger, K.D. (1998). Ein neuer Ansatz psychologischer Persönlichkeitsdiagnostik: Die Erfassung persönlicher Stil-Merkmale mit Hilfe ?Objektiver Persönlichkeitstests?. HUMAN FACTOR-ONLINE, 1, URL: http://www.human-factor.de.
  • Zieglmayer, V. & Kubinger, K.D. (1998). Zur Diagnostik von Schnell- und Spätstartern: Eine Validierungsstudie zum AID Untertest ?Kodieren und Assoziieren?. In J. Glück, O. Vitouch, M. Jirasko, & B. Rollett (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich, 2 (S. 185-188). Wien: WUV-Universitätsverlag.
  • Kubinger, K.D. (1999). Adaptives Testen. In U. Tewes & K. Wildgrube (Hrsg.), Lexikon der Psychologie (S. 2-5) (2., überarb. Aufl.). Stuttgart: Oldenburg.
  • Kubinger, K.D. (2000). Kommentar (Replik auf Jürgen Rost ?Was ist aus dem Rasch-Modell geworden??): Und für die Psychologische Diagnostik hat es doch revolutionäre Bedeutung. Psychologische Rundschau, 51, 33-34.
  • Kubinger, K.D., Schrott, A. & Ortner, T. (2000). Entwicklung Objektiver Persönlichkeitstest zu den Eignungsmerkmalen „Belastbarkeit“ und ?Entscheidungsverhalten?. Arbeitsberichte Psychologischer Dienst der Bundeswehr, 1-3/00. Bonn: Bundesministerium der Verteidigung, PSZ III 4.
  • Kubinger, K.D. (2000). Testrezension zu K.A. Heller & C. Perleth (2000). Kognitiver Fähigkeits Test (KFT 4-12+R) für 4. bis 12. Klassen, Revision, Göttingen: Beltz. In E. Fay (Hrsg.), Tests unter der Lupe III (S. 73-82). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. (2001). Psychological tests quality control – exemplified by the second generation of Adaptive Intelligence Diagnosticum (AID 2). In K.W. Kallus, N. Posthumus. & P. Jiménez (Eds.), Current psychological research in Austria. Proceedings of the 4th scientific conference of the Austrian Psychological Society (ÖGP). (S. 125-128). Graz: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt.
  • Schrott, A., Kubinger, K.D. & Maitz, P. (2001). Retest-Reliability and Stability of Draw Your Family as Animals. In K.W. Kallus, N. Posthumus. & P. Jiménez (Eds.), Current psychological research in Austria. Proceedings of the 4th scientific conference of the Austrian Psychological Society (ÖGP). (S. 149-152). Graz: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt.
  • Kubinger, K.D. (2002). Psychologische Diagnostik. In E. Vanecek, U. Kastner-Koller, P. Deimann & M. Toyfl (Hrsg.) (S. 119-134) (3. Aufl.). Wien: Eigenverlag.
  • Guthke, J., Kubinger, K.D., Westhoff, K. & Wottawa, H. (2002). Der Fortschritt der Psychologischen Diagnostik im letzten Jahrzehnt. Psychologie in Österreich, 22, 3-10.
  • Punter, J.F. & Kubinger, K.D. (2002). Was ist aus der Kritik der „Testrezensionen: 25 einschlägige Verfahren“ (Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 18, Heft 1-2) geworden? Psychologie in Österreich, 22, 24-33.
  • Kubinger, K.D., Schrott, A., Ortner, T., Ziegler A., Litzenberger, M. & Radinger, R. (2002). Entwicklung Objektiver Persönlichkeitstests zu den Eignungsmerkmalen ?Belastbarkeit? und ?Entscheidungsverhalten?. Untersuchungen des Psychologischen Dienst der Bundeswehr 2001/2002. Bonn: Bundesministerium der Verteidigung ?  PSZ III 6.
  • Kubinger, K.D. (2003). Kommentar zur Testrezension von Gerolf Renner, Hermann-Josef Baur & Barbara Lischke zum AID 2 (Adaptives Intelligenz Diagnostikum, Version 2.1). Report Psychologie, 28, 677-679.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2004). Basisinformationen zum Einsatz des Computers in der berufsbezogenen Eignungsdiagnostik. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (S. 158?163). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2004). Statistisch-methodische Grundlagen. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (S. 164-172). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2004). Testtheorien ? Item-Response-Theorie. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (S. 181-185). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2004). Gütekriterien. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (S. 186?194). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. (2005). Bericht: Zur Ausbildung in Psychologischer Diagnostik „das Wiener“ Modell?. Psychologische Rundschau, 56, 210-211.
  • Kubinger, K.D. (2005). Psychologische Diagnostik und Systemische Therapie. In I. Manfredini (Hrsg.), Vielstimmigkeit in der systemischen Therapie (S. 91-96). Wien: Mails & More.
  • Kubinger, K.D. (2005). Einige Gedanken zur Globalisierung aus Sicht der Psychologischen Diagnostik. Psychologie in Österreich. 25, 58-62.
  • Kubinger, K.D. (2005). Kommentar: Psychologische Diagnostik der Eignung für das Psychologiestudium. Psychologische Rundschau, 56, 11-13.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2005). Basisinformationen zum Einsatz des Computers in der berufsbezogenen Eignungsdiagnostik. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (2. Aufl.) (S. 166-172). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2005). Statistisch-methodische Grundlagen. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (2. Aufl.) (S. 172-181). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2005). Item-Response-Theorie. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (2. Aufl.) (S. 186-191). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2005). Gütekriterien. In K. Westhoff, L.J., Helfritsch, L.F. Hornke, K.D. Kubinger, F. Lang, H., Moosbrugger, A. Puschel & G. Reimann, (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (2. Aufl.) (S. 191-199). Lengerich: Pabst.
  • Holocher-Ertl, S., Kubinger, K.D. & Frebort, M. (2005). Forschungsbericht: Entwicklung eines Mathematik-Kompetenztests (8. Schulstufe) nach testpsychologischen Richtlinien; Teil II: Testtheoretische Analyse. Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 1. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger, K.D. (2006). Psychologische Diagnostik. In Fakultät für Psychologie, Kastner-Koller, U. & Deimann, P. (Hrsg.), Psychologie als Wissenschaft (S.139-154). Wien: WUV.
  • Kubinger, K.D., Holocher-Ertl, S. & Frebort, M. (2006). Zur testtheoretischen Qualität von Multiple-Choice-Items: 2 richtige aus 5 vs. 1 richtige aus 6 Antwortmöglichkeiten. In B. Gula, R. Alexandrowicz, S. Strauß, E.  Brunner, B. Jenull-Schiefer & O. Vitouch (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich. Proceedings zur 7. Wissenschaftlichen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (S. 459-464). Lengerich: Pabst.
  • Holocher-Ertl, S., Kubinger, K.D. & Hohensinn, C. (2006). Zur Definition von Hochbegabung ist die Höhe des IQ zwar Konvention aber völlig ungeeignet: Ein neues Diagnosemodell im Spannungsfeld von Hochbegabung und Hochleistung. In B. Gula, R. Alexandrowicz, S. Strauß, E.  Brunner, B. Jenull-Schiefer & O. Vitouch (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich. Proceedings zur 7. Wissenschaftlichen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (S. 444-451). Lengerich: Pabst.
  • Frebort, M. & Kubinger, K.D. (2006). Ermittlung eines Anforderungsprofils für Studierende der Psychologie. In B. Gula, R. Alexandrowicz, S. Strauß, E.  Brunner, B. Jenull-Schiefer & O. Vitouch (Hrsg.), Perspektiven psychologischer Forschung in Österreich. Proceedings zur 7. Wissenschaftlichen Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (S. 408-414). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D., Frebort, M., Holocher-Ertl, S. & Pletschko, T. (2006). Standard-Tests zu den Bildungsstandards in Österreich ? Wissenschaftlicher Hintergrund und Hinweise zur Interpretation der Ergebnisse der Standard-Tests. Broschüre, Das Zukunftsministerium: bmbwk, Wien.
  • Preusche, I. & Kubinger, K.D. (2006). Testrezension im Auftrag des Testkuratoriums der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen zu U. Schaarschmidt, G. Ricken, U. Kieschke & U. Preuß (2004). Bildbasierter Intelligenztest für das Vorschulalter (BIVA), Göttingen: Hogrefe. Report Psychologie, 31, 500-504.
  • Kubinger, K.D., Frebort, M. & Holocher-Ertl, S. (2006). Testleiter-Manual zu: Psychologische Testbatterie zur Auswahl von Richteramtsanwärter/innen. Unveröff. Broschüre, Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereichs Psychologische Diagnostik, Fakultät für Psychologie, Wien: Universität Wien.
  • Kubinger, K.D. (2006). Arbeitsunterlagen Rückmeldelehrer/innen-Ausbildung. Skriptenreihe der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereichs Psychologische Diagnostik, Heft 1. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Khorramdel, L., Kubinger, K.D. & Frebort, M. (2006). Instruktion zur Testadministration der Standard-Tests: Überprüfung der Bildungsstandards für Mathematik und Deutsch am Ende der 4. und 8. Schulstufe. Skriptenreihe der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereichs Psychologische Diagnostik, Heft 2, Version 1.3. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger. K.D. (2007). Geleitwort. In H. Poinstingl, P. Mair & R. Hatzinger, Manual zum Softwarepackage eRm (extended Rasch modeling). Anwendung des Rasch-Modells (1-PL Modell) (S. 3-4). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. (2007). Psychologische Diagnostik. In Fakultät für Psychologie, Kastner-Koller, U. & Deimann, P. (Hrsg.), Psychologie als Wissenschaft (2. Aufl.) (S. 147-162). Wien: WUV.
  • Kubinger, K.D. (2007). Belastendes Partnerwahlmuster oder versagter Partnerwunsch: Rehabilitationsansätze durch den Fragebogen zu Angebot und Nachfrage in Partnerschaften. In B. Ahrbeck & E.v. Kardoff (Hrsg.), Die fragile Dynamik der Psyche als Risiko und Chance in der Rehabilitation (S. 38-49). Aachen: Shaker.
  • Ortner, T.M., Horn, R., Kersting, M., Krumm, S., Kubinger, K.D., Proyer, R.T., Schmidt-Atzert, L., Schuhfried, G., Schütz, A., Wagner-Menghin, M.M. & Westhoff, K. (2007). Standortbestimmung und Zukunft Objektiver Persönlichkeitstests. Report Psychologie, 32, 60-69.
  • Rasch, D. & Kubinger, K.D. (2007). Kommentar: „Das will aber in die Köpfe der Statistik-Nutzer partout nicht hinein“ – ein ergänzender Kommentar zu Marx (2006): Das Null-Ritual. Psychologische Rundschau, 58, 203-204.
  • Kubinger, K.D., Moosbrugger, H., Frebort, M., Jonkisz, E. & Reiß, S. (2007). Die Bedeutung von Self-Assessments für die Studienplatzbewerbung. Report Psychologie, 32, 322-332.
  • Kubinger, K.D., Frebort, M., Holocher-Ertl, S., Khorramdel, L., Sonnleitner, P., Weitensfelder, L., Hohensinn, C. & Reif, M. (2007). Large-Scale Assessment zu den Bildungsstandards in Österreich: Testkonzept, Testdurchführung und Ergebnisverwertung. Erziehung und Unterricht, 157, 588-599.
  • Holocher-Ertl, S., Kubinger, K.D. & Frebort, M. (2007). Forschungsbericht: Entwicklung eines Mathematik-Kompetenztests (8. Schulstufe) nach testpsychologischen Richtlinien; Teil II: Testtheoretische Analyse. Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 1a. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Weitensfelder, L., Kubinger, K.D., Frebort, M. & Holocher-Ertl, S. (2007). Forschungsbericht: Dokumentation der webbasierten Rückmeldung der Ergebnisse in den Standard-Tests zur Überprüfung der Bildungsstandards für Mathematik, Deutsch und Englisch am Ende der 4. und 8. Schulstufe. Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 1b. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Khorramdel, L. & Frebort, M. (2007). Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 1: 2006). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 2. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Sonnleitner, P., Khorramdel, L. & Frebort, M. (2007): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (8. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 1: 2006). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 4. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Sonnleitner, P. & Frebort, M. (2007): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 1: 2006). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 5. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Khorramdel, L., Holocher-Ertl, S., Gruber, K. & Frebort, M. (2007). Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (8. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 3: 2007). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 6. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Gruber, K., Khorramdel, L. & Frebort, M. (2007). Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 2: 2007). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereichs Psychologische Diagnostik, Heft 7. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger, K.D. (2008). Editorial: A Quarterly Review of Psychological Science Research. Psychology Science Quarterly, 50, 3-5.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Sonnleitner, P. & Frebort, M. (2008): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 2: 2007). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 9. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Holocher-Ertl, S., Kubinger, K.D., Khorramdel, L. & Frebort, M. (2008). Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (8. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 2: 2006). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 3. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Reif, M., Kubinger, K.D., Sonnleitner, P., Khorramdel, L. & Frebort, M. (2008): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (8. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 2: 2007). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 8. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Reif, M., Yanagida, T., Kubinger, K.D., Hohensinn, C., Schleicher, E. & Khorramdel, L. (2008): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 3: 2008). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 10. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Reif, M., Yanagida, T., Kubinger, K.D., Hohensinn, C., Sonnleitner, P. & Khorramdel, L. (2008). Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Mathematik-Kompetenztests (8. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 4: 2008). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 11. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Hohensinn, C., Yanagida, T., Kubinger, K.D., Reif, M., Sonnleitner, P. & Khorramdel, L. (2008): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (4. Schulstufe) gemäß Bildungsstandards (Phase 3: 2008). Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 13. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger, K.D. (2008). The intelligence test-battery AID 2 as a prototypical globalized test. Testing International, 19, 13-14.
  • Khorramdel, L. & Kubinger, K.D. (2008). Psychologische Instrumente in der Personalauswahl: Chancen der experimentellen Verhaltensdiagnostik. Personalmanager – Zeitschrift für Human Resources, 2008/4, 31-33.
  • Kubinger, K.D., Frebort, M., Khorramdel, L., Weitensfelder, L., Sonnleitner, P., Hohensinn, C., Reif, M., Gruber K. & Holocher-Ertl, S. (2008). Large Scale Assessment at the Austrian Educational Standards: a Review. Testing International, 19, 15-16.
  • Hohensinn, C., Schleicher, E., Reif, M., K., Kubinger, K.D., Yanagida, T. & Khorramdel, L. (2009): Forschungsbericht: Testtheoretische Analyse des Lese-Kompetenztests (8. Schulstufe) (Phase 3: 2008), des Sprachbewusstsein-Kompetenztests (8. Schulstufe) (Phase 1: 2008) sowie des Schreibtests (8. Schulstufe) (Phase 1: 2008) gemäß Bildungsstandard. Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 12. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger, K. D., Khorramdel, L., Hohensinn, C., Sonnleitner, P., Schleicher, E., Reif, M., Yanagida, T., Weitensfelder, L., Frebort, M., Holocher-Ertl, S. & Gruber, K. (2009). Standard-Tests zu den Bildungsstandards in Österreich ? Abschlussbericht des Itementwicklungsprozesses und der Testformenerstellung für Deutsch und Mathematik am Ende der 4. und 8. Schulstufe 2004-2008. Forschungsberichte der Test- und Beratungsstelle des Arbeitsbereich Psychologische Diagnostik, Heft 14. Wien: Fakultät für Psychologie, Universität Wien.
  • Kubinger, K.D., Rasch, D.  & Moder, K. (2009). Bericht: Zur Legende der Voraussetzungen des t-Tests für unabhängige Stichproben. Psychologische Rundschau, 60, 26-27.
  • Holocher-Ertl, S. & Kubinger, K.D. (2009). Förderungsorientierte Hochbegabungsdiagnostik: Das Wiener Diagnosemodell zum Hochleistungspotenzial. Report Psychologie, 34, 116-126.
  • Kubinger, K.D. (2009). Meine Antworten zu „Das Buch Kubinger“ – mich spricht man nicht ungestraft an. Wien: Eigenverlag.
  • Kubinger, K.D. (2010). Testfairness für „globalisierte“ türkische Kinder: Die Intelligenz-Testbatterie AID 2-Türkisch. Report Psychologie, 35, 72-81.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2010). Basisinformationen zum Einsatz des Computers in der berufsbezogenen Eignungsbeurteilung. In K. Westhoff, C. Hagemeister, M. Kersting, F. Lang, H., Moosbrugger, G. Reimann & G. Stemmler (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (3., überarbeitete Aufl.) (S. 149-154). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2010). Statistisch-methodische Grundlagen. In K. Westhoff, C. Hagemeister, M. Kersting, F. Lang, H., Moosbrugger, G. Reimann & G. Stemmler (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (3., überarbeitete Aufl.) (S. 155-163). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2010). Item-Response-Theorie. In K. Westhoff, C. Hagemeister, M. Kersting, F. Lang, H., Moosbrugger, G. Reimann & G. Stemmler (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (3., überarbeitete Aufl.) (S. 168-173). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. & Proyer, R. (2010). Gütekriterien. In K. Westhoff, C. Hagemeister, M. Kersting, F. Lang, H., Moosbrugger, G. Reimann & G. Stemmler (Testkuratorium) (Hrsg.), Grundwissen für die berufsbezogene Eignungsdiagnostik nach DIN 33430 (3., überarbeitete Aufl.) (S. 173-180). Lengerich: Pabst.
  • Kubinger, K.D. (2010). Editorial: Psychological Test and Assessment Modeling. Psychological Test and Assessment Modeling, 52, 3-7.
  • Böhning, D., Holling, H, & Kubinger, K.D. (2010). In memoriam Anton K. Formann. Psychological Test and Assessment Modeling, 52, 491-492.
  • Pittermann, A. & Kubinger, K.D. (2011). Psychologische Diagnostik begleitend zur Systemischen Therapie – Ein Erfahrungsbericht. Psychologie in Österreich, 31,130-134.
  • Kubinger, K.D., Deimann, P., Frebort, M., Hohensinn, C., Holocher-Ertl, S., Kastner-Koller, U. & Khorramdel, L. (2011). Aktuelle Anforderungen an Forschung, Lehre und Praxis der Psychologischen Diagnostik. Psychologie in Österreich, 31, 95-101.
  • Khorramdel, L. & Kubinger, K.D. (2011). Objektive Persönlichkeitstests – Experimentalpsychologische Verhaltensdiagnostik. Psychologie in Österreich, 31,118-123.
  • Pittermann, A. & Kubinger, K.D. (2012). Was bringen standardisierte psychologisch-diagnostische Verfahren vor dem Erstgespräch? – Ein Feldexperiment zu Einsatzmöglichkeiten und Akzeptanz von Paardiagnostik bei Klienten und Therapeuten im Rahmen Systemischer Paartherapie. Report Psychologie, 37,152-162.
  • Kubinger, K.D. (2012). Ein mathematisches Modell zur Fußball-Toto-Prognose (12er-Wette). In M. Voracek (Hrsg.), Of things past – Momorial Book for Anton K. Formann (1949-2010) (S. 71-78). http://www.antonformann.at/memorialbook.htm
  • Kubinger, K.D. (2013). In memoriam Hartmann H. Scheiblechner. Psychological Test and Assessment Modeling, 55, 226-227.
  • Kubinger, K.D. (2013). Adaptives Testen. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 97-99). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Objektive Persönlichkeitstests. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1177-1178). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Skalierung. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1435-1436). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Rasch-Modell. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1285-1286). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Item-Response-Theorie (IRT). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 799-800). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Self-Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1408-1409). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. & Westhoff, K. (2013). Psychologisches Gutachten. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1249-1250). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Large-Scale Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 915-916). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Adaptives Intelligenz Diagnostikum (AID). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 97). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Multiple-Choice Format. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 1065). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2013). Gütekriterien. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (S. 664-665). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Gutachten zur Erstellung „gerichtsfester“ Multiple-Choice-Prüfungsaufgaben. Psychologische Rundschau, 65, 169-178.
  • Kubinger, K.D. (2014). Adaptives Testen. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 95-97). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Objektive Persönlichkeitstests. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1251). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Skalierung. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1539-1540). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Rasch-Modell. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1375-1376). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Item-Response-Theorie (IRT). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psy-chologie (S. 837-839). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Self-Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1509). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. & Westhoff, K. (2014). Psychologisches Gutachten. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1337-1338). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Large-Scale Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 972). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Adaptives Intelligenz Diagnostikum (AID). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 95). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Multiple-Choice-Antwortformat. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 1127-1128). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2014). Gütekriterien. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 17. Aufl. (S. 695-696). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2015). Experteninterview: Intelligenzdiagnostik. In F. Petermann & M. Daseking (Hrsg.), Diagnostische Erhebungsverfahren (S. 121-125). Göttingen: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2015). Bemerkungen zu den Kommentaren von Marcus und Schmidt-Atzert ad Gutachten zur Erstellung „gerichtsfester“ Multiple-Choice-Prufungsaufgaben (Kubinger, 2014). Psychologische Rundschau, 66,173-175.
  • Kubinger, K.D. (2015). Kritische Reflexion zu Self-Assessments im Rahmen der Studienberatung. Das Hochschulwesen, 63, 76-80.
  • Kubinger, K.D. (2016). Zur praktischen Bewährung des adaptiven Testens mit Papier-Bleistift: 30 Jahre Erfahrung mit dem Adaptiven Intelligenz Diagnostikum (AID). Report Psychologie, 41, 106-115.
  • Kubinger, K.D. (2017). Adaptives Testen. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 97-99). Bern: Huber. 9783456856438
  • Kubinger, K.D. (2017). Objektive Persönlichkeitstests. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1269). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Skalierung. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1560-1562). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Rasch-Modell. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1397-1398). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Item-Response-Theorie (IRT). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 852-854). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Self-Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1529-1530). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. & Westhoff, K. (2017). Psychologisches Gutachten. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1355-1356). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Large-Scale Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 982). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Adaptives Intelligenz Diagnostikum (AID). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 97). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Multiple-Choice-Antwortformat. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 1139). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Gütekriterien. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 703-704). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2017). Gütekriterien. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 18. Aufl. (S. 703-704). Bern: Huber.
  • Kubinger, K.D. (2020). Adaptives Testen. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 102-103). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Persönlichkeitstests, objektive. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1338-1339). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Skalierung, testtheoretisches Gütekriterium. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1645-1646). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Rasch-Modell. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1471-1472). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Item-Response-Theorie (IRT). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 889-991). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Self-Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1611). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. & Westhoff, K. (2020). Psychologisches Gutachten. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1428-1429). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Large-Scale Assessment. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 982). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Adaptives Intelligenz Diagnostikum (AID). In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 101-102). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Multiple-Choice-Antwortformat. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 1139). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Gütekriterien. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 703-704). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Äquivalenzprüfung. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 703-704). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K.D. (2020). Diagnostische Halbwertszeit. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie, 19. Aufl. (S. 703-704). Bern: Hogrefe.
  • Kubinger, K. D. (2020). Warum der Einsatz der meisten psychologischen Tests zu Rechtsklagen bei der praktischen Fallbegutachtung führen kann. Report Psychologie, 45, 10-14.
  • Kubinger, K. D. (2020). Psychological assessment of a 12 years old boy due to increasing deterioration of performance in school – Using the intelligence test-battery AID. Case Reports and Literature Review, 4, 1-6.