Entwicklung von Kompetenz-Tests im Rahmen der Testung von nationalen Bildungsstandards in Österreich

Auftraggeber
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Laufzeit
2005 - 2008

Kurzbeschreibung
Im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur bringt die Test- und Beratungsstelle testtheoretisches Know-how in die Entwicklung von Kompetenz-Tests zu den nationalen Bildungsstandards ein.

Die Test- und Beratungsstelle begleitet die Leistungsfeststellung im Unterrichtsgegenstand Mathematik am Ende der 4. und 8. Schulstufe sowie im Unterrichtsgegenstand Deutsch/Lesen 

  1. Supervision bei der Testaufgabenerstellung
  2. Entwicklung von Aufgabenkonstruktionsprinzipien
  3. Schulung von LehrerInnen zu TestleiterInnen
  4. Datenanalyse nach IRT-Modellen, insbesondere dem Rasch-Modell
  5. Konzeption von Webseiten zur Rückmeldung der Ergebnisse an SchülerInnen,
    LehrerInnen, SchulleiterInnen und die Schulaufsicht
  6. Verwaltung einer Testaufgabendatenbank
  7. Erstellung zahlreicher Parallelversionen von Testformen

Gegenwärtige Forschungsinteressen rund um die Erhebung der nationalen Bildungsstandards:

  • Machbarkeit einer webbasierten Durchführung der Testungen
  • Untersuchung möglicher Effekte unterschiedlicher Varianten von Multiple-Choice- Antwortformaten auf die Testaufgabenschwierigkeiten
  • Untersuchung möglicher Reihenfolgeeffekte auf Testaufgabenschwierigkeiten


517efb333